Bild "Layout:kv-banner-oben-neu-final.png"

Kulturelle Frühlingsgefühle

März bis April 2020


Die intensive Frühlingssonne lockt Blüten aus dem kühlen Boden und lässt Knospen wachsen,
wärmt Körper und Herzen,
legt sich wie Balsam auf wunde Seelen
und erhellt strahlend unseren Tag.


Geduldig und zurückgenommen leben wir im Moment,
…warten darauf, dass wir uns gemeinsam wieder in Kino und Theater, Museen und Messen, Restaurants und Biergärten,… treffen dürfen.

Wir begeben uns im strahlend hellen Sonnenlicht des März 2020 auf neue Wege und laden mit der digitalen Reihe "Kulturelle Frühlingsgefühle" die Kulturfreunde ein, über 5 Wochen, jeden Montag neu, ein Sahnestück aus Pop, Klassik, Prosa und Lyrik zu genießen.
Einmal, zweimal, dreimal, so oft man will…

„Kultur to go“ – von Herzens guten Künstlern - für Menschen unserer Herzen

stay healthy - bleib gesund



Kulturhighlight Nr. 5:

Sonja Gründemann

vom 27.04.2020

Die in Wahrenholz aufgewachsene Sonja Gründemann gibt mit ihrem Beitrag Einblick in ihr Musikcomedy-Programm Alltagswahnsinn – frisch und frech präsentiert sie ihr häusliches Chaos zu Corona Zeiten.  Bitte anschnallen, hier geht es rasant zu.




In Wahrenholz aufgewachsen, lebt sie jetzt in Hamburg. Sie ließ sich in Gesang, Schauspiel und Tanz ausbilden und sammelte Bühnenerfahrung als Frontfrau diverser Bands, überzeugte als Schauspielerin in verschiedenen Theaterproduktionen, arbeitet als Business-Trainerin, glänzt mit zwei Soloprogrammen und tourt als Teil des kongenialen Melodic Rock-Pop-Cover-Duos Sonja und Esther durch Deutschland. In Lüben hinterließ die Gruppe mit ihrem Konzert anlässlich der 14.Werkstattwoche beim begeisterten Publikum den unbedingten Wunsch nach einem Wiedersehen.




Kulturhighlight Nr. 4:

Peter Bieringer

vom 20.04.2020

Wer kennt sie nicht - Max und Moritz, Fipps, der Affe, die fromme Helene, allseits bekannte Charaktere von Wilhelm Busch – jedoch überrascht uns der Wittinger Peter Bieringer   während der Lesung aus seinem Hamburger Domizil. Denn die Stimme aus Wittingen verblüfft mit wenig bekannten Geschichten aus den "Fliegenden Blättern“- einem frühen Münchner Satiremagazin der 1860er Jahre.




Wahlhamburger aber bekennender Wittinger, studierte Musikwissenschaft, arbeitet als Kabarettautor, Komponist und ist vielen bekannt als Sprecher beim NDR. Seine wohlklingende Sprechstimme begeistert in Hörspielen, auf Hörbüchern und nicht zuletzt bei Lesungen des Kulturvereins Wittingen.




Kulturhighlight Nr. 3:

Roger Burmeister

vom 13.04.2020

Wir hören Presto und Allegro der 10. Fantasie Georg Philipp Telemanns während wir bei herrlichstem Frühlingswetter die private Musikschule Roger Burmeisters besuchen. Schon neugierig?




Roger Burmeister, geboren in Wittingen, aufgewachsen in Hankensbüttel, Musikhochschulstudium in Hannover mit anschließendem Engagement bei den Stuttgarter Philharmonikern, Rückkehr nach Hankensbüttel und Gründung einer privaten Musikschule.

Als freischaffender Musiker und Konzertmeister des Orchesters „opus7“ ist er überall im norddeutschen Raum bekannt und begeistert mit seinem Violinspiel nicht nur die Zuhörer des Wittinger Landes.




Kulturhighlight Nr. 2:

Gabriele Herzog

vom 06.04.2020

Die Autorin Gabriele Herzog nimmt uns mit in ein deutsches Lieblingsurlaubsland … was erweckt das in Ihnen?
Erinnerungen an einen typischen Geruch, Geschmack? -oder die Reiselust?




Gabriele Herzog ist Mitglied im Freien Deutschen Autorenverband und vielen Menschen durch ihre veröffentlichten Kurzgeschichten bekannt.

Die Knesebecker Autorin hat Menschen im Wittinger Land mit ihren Lesungen begeistert und ist Jurorin für die A.E.Johann Gesellschaft.




Kulturhighlight Nr. 1:

Ima, alias Imanthi Gräflich-Monard

vom 30.03.2020

Für ihr Debutalbum hat Ima in diesen besonderen Tagen der Besorgnis und des Innehaltens den Song „VIBIN“ geschrieben und im Homeoffice aufgenommen – ein Lied, das Mut machen soll, denn da ist für jeden ein Licht am Ende des Tunnels…




Die junge Künstlerin mit singhalesischen Wurzeln wuchs in der Schweiz und in Lüder im Landkreis Uelzen auf, ging nach der Schulzeit in Hankensbüttel nach Hamburg, studierte dort Gesang und Klavier, wo sie noch heute lebt und als freie Musikerin arbeitet.

Für den Kulturverein Wittingen hat sie schon mehrere Veranstaltungen musikalisch begleitet und das Publikum begeistert.







Bild "digital:kfw-logo-fruehlingsgef.jpeg"


Externe Links

Die Einbindung sog. „Embedding“ eigener Inhalte auf dieser Seite erfolgt DSGVO-konform ohne YouTube-Cookie.